Quartier-Geld-Simulation

Wie funktioniert eine alternative Währung für Genossenschaften und Nachbarschaften?
Speziell gestaltete alternative Währungen können in Wohngenossenschaften oder Quartieren lokale Ressourcen aktivieren, sowie soziale Zusammenhänge und das gute Leben fördern. Am Beispiel der neu entwickelten Quartierwährung kann die Funktionsweise einer solchen modernen Alternativwährung beobachtet und erlebt werden. Mit einem einfachen, dynamischen Simulations- und Praxisspiel lassen die Teilnehmenden Geld-Kreisläufe und Funktionen sichtbar werden und es wird deutlich, dass Freiheiten und Verpflichtungen zusammengehören könnten.

Workshops mit Einführung, Spielteil und Diskussion

Einführungsworkshop (Kurzversion)
Gruppengrösse: 9-30 Personen
Dauer: 1.5 bis 2 Stunden

Voller Workshop
Gruppengrösse: 9-30 Personen
Dauer: Ein Halbtag (3.5 bis 4.5 Stunden)